Trainingslager Oktober 2014

Nachdem wir alles im Bus verstaut hatten, machten sich fünf Athleten und ein Trainer auf den Weg nach Ilanz. dort trafen wir uns um14.15 mit dem Skiclub Obersaxen. Gemeinsam ging die Reise los ins Pitztal. Die Stimmung war sehr gut und alle voller Tatendrang.

Die Obersaxer hatten 26 Kinder und vier Trainer dabei, leider erkrankte Hitsch schon am ersten Tag und musste später wieder nach Hause.

Nach den ersten unsicheren Schwüngen kamen sie immer besser in Fahrt und machten schnell Fortschritte. So wuchs auch ihr Vertrauen in sich selber, was sich auch bei den technischen Uebungen positive auswirkte. Als Belohnung durften sie ein paar Minikipp und Riesenslalomtore fahren. Was sich Anhand der vielen Läufe auf der Piste gar nicht als so einfach erwies. So fuhren doch einige ungewollt in einen anderen Lauf.

Sonst stand aber die Technische Schulung im Vordergrund. Die Pistenverhältnisse waren am Morgen pickelhart und eisig später dann sulzig.

Die Teamarbeit zwischen den Trainer beider Clubs war ausgezeichnet. Das Skitraining absolvierte jeder Club für sich. Das Konditraining und die Skipräparation wurden gemeinsam durchgeführt. Ich übernahm jeweils das Konditraining und Pius war für die Skipräparation zuständig, und Veith war für die Videos zuständig.

Alle vier Tage war uns auch das Wetter gut gesinnt, und so konnten wir optimal trainieren.

Am letzten Tag fuhren wir noch bis13.00 Ski, dann wurden die Busse voll gestopft und schon gings wieder Heimwärts. Glücklich und zufrieden aber müde sind wir dann um 19.00 in Vals angekommen. Es war ein tolles Lager , macht weiter so.

Eure Trainerin

Margrit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *